Lajcak ist bereit für ein neues Treffen zum Dinar in Brüssel
Nachrichten
Lesen über: 2 min.
Vor 4 Woche
Der Link wurde kopiert

Der Sondergesandte der EU, Miroslav Lajcak, sprach über das Dialogtreffen zwischen Kosovo und Serbien in Brüssel über den Dinar.

In einem Beitrag auf dem sozialen Netzwerk

„Und es ist unklar, wie sich dies auf das tägliche Leben der betroffenen Gemeinden im Kosovo auswirken wird. „Ich bin weiterhin bereit, auf ein weiteres Treffen zu diesem Thema zu warten, vorausgesetzt, dass die Parteien eine echte Bereitschaft zeigen, eine Einigung zu erzielen“, schrieb der slowakische Diplomat.

Lajcak sprach über andere Treffen während der Woche, darunter politische Konsultationen im Außenministerium in Helsinki, das Treffen mit dem finnischen Präsidenten Alexander Stubb und das Treffen in Podgorica, bei dem EU-Beamte, die sich mit dem Westbalkan befassen, und Delegationsleiter zusammenkamen der EU.

Lesen Sie auch
Rohde in Zubin Potok
Er verurteilte auch den Angriff auf den slowakischen Ministerpräsidenten Robert Fico und bezeichnete ihn als inakzeptabel.

Diese Website wird gepflegt und verwaltet von Nachrichtenagentur KosovaPress. KosovaPress behält sich die Urheberrechte gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Urheberrecht und zum geistigen Eigentum vor. Die Nutzung, Veränderung und Verbreitung für kommerzielle Zwecke ohne Zustimmung von KosovaPress ist strengstens untersagt.
Diese Website-Anwendung wurde mit Unterstützung von entwickelt #SustainMediaProgramme, kofinanziert von der Europäischen Union und der Bundesregierung, der Teil umgesetzt von GIZ, DW Akademie und Internews. Der Inhalt liegt in der alleinigen Verantwortung von KosovaPress und spiegelt nicht unbedingt die Ansichten der EU oder der Bundesregierung wider.
Alle Rechte vorbehalten von APL KosovaPress © 2002-2024